Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

24-Stunden-Notdienst

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar unter der Nummer

09101 901818–99

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

Warum ist eine regelmäßige Prüfung nötig?

Der gefahrlose Umgang mit Elektrizität hängt entscheidend vom einwandfreien Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ab. Auch bei ordnungsgemäßer Fertigung und Herstellung können im Laufe der Zeit durch Abnut­zung oder unsachgemäße Benutzung Schäden auftreten, die zu gefährlichen Betriebszuständen führen. Dem soll die regelmäßige Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel vorbeugen.

Wiederholungsprüfung ortsfester elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

  • Elektrische Anlagen und ortsfeste Betriebsmittel sind alle 4 Jahre auf ihren ordnungsgemäßen Zustand durch eine Elektrofachkraft zu prüfen.
  • Elektrische Anlagen und ortsfeste elektrische Betriebsmittel in „Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art“ (DIN VDE 0100 Gruppe 700) sind jährlich zu prüfen.
  • Schutzmaßnahmen mit Fehler­strom-Schutzeinrichtungen in nichtstationären Anlagen sind monatlich auf ihre Wirksamkeit zu prüfen!
  • Fehlerstrom-, Differenzstrom- und Fehlerspannung-Schutzschalter sind - in statonären Anlagen alle 6 Monate - in nichtstationären Anlagen arbeitstäglich zu prüfen!

Prüffristen für ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel

  • Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind nach dem Richtwert alle 6 Monate, auf Baustellen alle 3 Monate zu prüfen!
  • Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote von < 2% erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.

Maximalwerte

Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder ähnlichen Bedingungen ist jährlich, in Büros unter ähnlichen Bedingungen alle zwei Jahre zu prüfen.